Kakteen – TRICHOCEREUS

Alle Informationen über den TRICHOCEREUS Kaktus

TRICHOCEREUSTrichocereen sind schlanke Wüstenkakteen aus den Andengebieten Südamerikas von Ecuador bis Argentinien mit reichlich behaarten Fruchtknoten und Blütenröhren. Sie wachsen sehr gut und stellen keine besonderen Ansprüche. Trichocereen sind unempfindlich und eignen sich deshalb gut als Pfropfunterlagen. Der hellgrüne Stamm kann 2 m hoch werden, wächst jedoch sehr langsam. Nach fünf Jahren ist er ungefähr 20 cm hoch mit einem Durchmesser von lediglich 3 cm. Der Stamm besitzt später 10 bis 15 cm breiten Rippen, die durch tiefe Furchen getrennt sind. Dornen entspringen den Areolen, bei anderen Pflanzen Augen genannt, und bilden sich in Abständen von etwa 1 cm an den Rippen, aus denen sich später auch die Blüten entwickeln. Der Trichocereus blüht erst ab einem Alter von etwa 10 Jahren und einer Mindesthöhe von ca. 30 cm – bis dahin hat er sich etliche Male verzweigt.

Aktuelle TRICHOCEREUS Angebote bei Amazon

Letztes Update am 12.12.2018 15:41

Als Wüstenkaktus braucht er viele Sonnenstrahlen, erst dann bekommt er die schön gefärbten Dornen. Wenn er sich durch seine Länge zur Seite neigt, müssen Sie ihn drehen, denn er wird sich immer den Sonnenstrahlen und dem Licht entgegenstrecken. Einen vollsonnigen Platz im Sommer sollte ihm deshalb zugestanden werden. Den Topfballen feuchten Sie gründlich an, bei der nächsten Wassergabe jedoch sollte die Oberfläche der Erde gut abgetrocknet sein. Im Winter braucht er, wie die meisten Kakteen, bei einem hell und kühlen Standort unter 10°C kaum Wasser. Vollkommen austrocknen sollte er aber nicht.